Abenteuer Afrika Safari Urlaub – 9 Tipps zum Packen

Abenteuer Afrika Safari Urlaub – 9 Tipps zum Packen

Juli 2, 2021 0 Von admin

Sie freuen sich also riesig auf Ihren bevorstehenden Afrika-Abenteuerurlaub, aber da eine Afrika-Safari nicht alltäglich ist, fragen Sie sich, was Sie in aller Welt einpacken sollen! Hier sind 9 grundlegende Tipps, was Sie für Ihre Afrika-Safari einpacken sollten.

  1. Vergiss deinen Hut nicht! Wählen Sie mit Bedacht – eine, die Ihre Augen beschattet und Ihren Nacken bedeckt. Ein Sonnenstich würde Ihren afrikanischen Abenteuerurlaub definitiv verderben, also vergessen Sie es nicht.
  2. Sonnenbrillen – absolut unverzichtbar, um Ihre Augen vor der hellen afrikanischen Sonne zu schützen, die sich über die Savannen-Ebenen spiegelt.
  3. Eine Afrika-Safari erfordert neutrale Farbkleidung. Vermeiden Sie helle Farben, da Sie die Aufmerksamkeit des Wildes, das Sie sehen möchten, nicht erregen und erschrecken möchten. Weiß ist neutral, aber es zeigt jede einzelne Markierung! Khaki, Braun, Beige und Olivfarben sind perfekt. Ein weiterer Vorteil von leichter neutraler Kleidung ist, dass sie Hitze abweist. Dunkle Kleidung wird dich heißer fühlen lassen.
  4. Nehmen Sie auf Ihrer Afrika-Safari leichte Kleidung mit, die nicht synthetisch ist (Baumwolle und Leinen). Denken Sie an die afrikanische Sonne und wie heiß sie werden kann (natürlich abhängig von der Jahreszeit Ihres Besuchs). Sie müssen Ihre Haut atmen lassen, also wählen Sie den richtigen Stoff, um dies zu ermöglichen. Leichte Kleidung ermöglicht es Ihnen auch, bequem zu schichten, ein großer Vorteil, da es tagsüber heiß, nachts aber kühl sein kann.
  5. In langen Ärmeln stecken! Ja, es ist heiß, aber wenn Sie leichte, lange Ärmel einpacken, können Sie sich vor Sonnenbrand schützen, da Sie sich bedeckt halten können, ohne sich zu heiß zu fühlen. Auch nachts sind lange Ärmel unverzichtbar, um Mückenstiche zu vermeiden.
  6. Auch warme Kleidung ist unabdingbar! Tagsüber kann es in Afrika sehr heiß sein, aber die Temperatur kann nachts manchmal sinken. Kapuzenpullis und Socken fehlen, wenn du sie nicht einpackst.
  7. Nehmen Sie große Taschen oder Hosen mit großen Taschen! Sie werden feststellen, dass Sie viel zu tragen haben – Insektenschutzmittel, Wasser, Kamera, Sonnencreme, Sonnenbrille, Fernglas, Vogelbücher…
  8. Bequeme Wanderschuhe sind besonders wichtig, wenn Sie eine Wandersafari machen. Das richtige Schuhwerk ist nach wie vor wichtig für Outdoor-Aktivitäten in und um die Natur der Lodge. Offene Schuhe wie Sandalen reichen aus, wenn du nirgendwo mit dickem Unterholz gehst, das deine Haut zerkratzen könnte. Sandalen sind jedoch viel bequemer für die abendliche Unterhaltung mit Musik und Essen am offenen Lagerfeuer.
  9. Die Küchenspüle muss nicht eingepackt werden! Nicht überpacken. Die meisten Hotels, Lodges und Camps bieten Wäschemöglichkeiten und nichts macht das Reisen über lange Strecken einfacher als leichtes Gepäck, das Sie nicht herumschleppen müssen.